Krambambuli

Krambambuli

– was es zum Namen zu sagen gibt..

Hergeleitet wird dieses Wort von "Kranewitt, das sich aus den mitttelhochdeutschen Wörtern ‚Kranech‘ =Krächzer und ‚wit‘=Holz zusammensetzt: Krächzerholz, so nannte man einen Strauch, dessen Früchte eine besondere Drosselart,
die heisere Laute ausstößt, bevorzugt, nämlich die Wacholderdrossel. Der "Krambambuli" war somit ursprünglich ein Wacholderschnaps.

Die Likörfabrik "Der Lachs" von Isaak Wed-Lings Wittib und Eydam Dirck Hegger in Danzig, die bis 1945 existierte,
benannte einen von ihr produzierten Kirschlikör "Krambambuli".
Berühmt wurde dieser Likör durch das Lied "Der Krambambuli".
Ein Loblied über die gebrannten Wasser im Lachs zu Dantzig" von Christoph Friedrich Wedekind (1709 – 1777).

Der Erstdruck dieses Liedes erfolgte im Jahre 1745 und hatte 102 (!) Strophen aufzuweisen.
Einen weiteren Bekanntheitsgrad erlangte der Begriff "Krambambuli" durch die gleichnamige Novelle der österreichischen Dichterin Marie Ebner-Eschenbach, wo ein Landstreicher einen entlaufenen Hund nach seinem Lieblingsschnaps benennt.
Diese Novelle wurde in den Fünzigerjahren mit Rudolf Prack in der Hauptrolle verfilmt.
Nun gibt es eine Neuverfilmung, in der die Rolle des Landstreichers vom bekannten österreichischen Schauspieler Tobias Moretti (‚Kommissar Rex‘) verkörpert wird.



 

– für 10 Liter Krambambuli

In einen stabilen Topf werden 7 l Rotwein, 1 l Weißwein, 1 bis 2 kg Feinkristallzucker und 1,5 l 60%iger Rum geleert.
Weiters werden ca. 1 kg Orangen und vier Zitronen geschält und in zuckerwürfelgroße Stücke geschnitten;
diese werden mit Zimtrinden und Gewürznelken dem Trank beigemengt und dieser sodann aufgekocht.
Anstelle der Zimtrinden und Gewürznelken können auch fünf Glühweinbeutel verwendet werden. Für die Zeremonie selbst benötigt man drei bis vier Zuckerhüte, die mit Rum getränkt und sodann entzunden werden. Für den Erhalt der Flamme bis zur Karamelisierung der Zuckerhüte benötigt man ca. 1 Liter 80%igen Rum.

 

Öffnungszeiten:

Mo., Di., Mi. 9.00 Uhr - 0.00 Uhr
Do., Fr., Sa. 9.00 Uhr - 0.30 Uhr
So. 10.00 Uhr - 0.00 Uhr

Krambambuli · Inh. Albert Fischer · Waldfriedhofstr. 90 · 81377 München
Tel. 089 / 71 44 026 · Fax 089 / 71 94 187 · eMail · Kontakt · Impressum